• You have no bookmark.

Your Wishlist : 0 listings

Sign In
Search

Regionale Highlights auf der “Lubuskie Tour”

Vom 22.- 23.04. fand zum vierten Mal in Folge im Handelszentrum NoVa Park in Gorzów (Landsberg) die Tourismusmesse "Lubuskie Tour" statt.
Regionale Highlights auf der “Lubuskie Tour”

Vom 22.- 23.04. fand zum vierten Mal in Folge im Handelszentrum NoVa Park in Gorzów (Landsberg) die Tourismusmesse “Lubuskie Tour” statt. Allen Interessenten und Besuchern wurde eine Vielfalt von Attraktionen der umliegenden Städten und Gemeinden aus der gesamten Region vorgestellt.

“Lubuskie Tour” ist eine regionale Messe bei der es darum geht die Besonderheiten und Anziehungspunkte der Lebuser Region vorzustellen und ihren Besuchern näherzubringen. Sie ist die einzige ihrer Art, da sie alle Sehenswürdigkeiten an einem Ort vereint und präsentiert. Es stellten sich unter anderem folgende Städte und Gemeinden vor:
Gorzów Wielkopolski, Kłodawa, Kostrzyn, Łagów, Lubniewice, Santok, Słubice/Frankfurt (Oder) uvm..

Auf der Messe gab es nicht nur die Möglichkeit die Region näher kennenzulernen, sondern ebenso Köstlichkeiten und Produkte, die aus ihr hervorgehen. Dazu zählen vor allem Honig, Süßigkeiten, Brot aus Natursauerteig, Fleischprodukte wie Schinken oder Geräuchertes nach alter Rezeptur, aber auch regionales Handwerk wie zum Beispiel Malerei, Stickerei und Keramik, die man auf der “Lubuskie Tour” käuflich erwerben konnte.

Natürlich waren wir dort ebenfalls vertreten, um unter anderem die polnischen Aromen auszutesten und sich über regionale Attraktionen zu informieren. In den nächsten Wochen werden wir Euch ein paar interessante und sehenswerte Orte aus der Woiwodschaft Lebus vorstellen, die eine nette Alternative zur Freizeitgestaltung bieten.

Sie sind herzlich eingeladen, sich von unserer Fotoserie zur “Lubuskie Tour 2017” inspirieren zu lassen.

Regionale Highlights auf der “Lubuskie Tour”
Vorheriger Beitrag
Zweiter Lauf ohne Grenzen zwischen Slubice und Frankfurt Oder
Regionale Highlights auf der “Lubuskie Tour”
Nächster Beitrag
Das größte Treffen der Eisenbahnfreunde – die 24. Dampflokparade in Wolsztyn

Einen Kommentar hinzufügen

You must be logged in to post a comment.