• You have no bookmark.

Your Wishlist : 0 listings

Sign In
Search
Neue Rekordzahlen von Coronavirus-Infektionen in Polen

Neue Rekordzahlen von Coronavirus-Infektionen in Polen

Seit Anfang dieser Woche brechen neue Fälle von Coronavirus-Infektionen in Polen Rekorde. Am Dienstag gab es 502 Infektionen, am Mittwoch 512, am Donnerstag 615 und am Freitag 657. Der heutige Rekord ist der höchste seit Beginn der Epidemie in Polen.

Nach den neuesten Daten, die am Freitag vom polnischen Gesundheitsministerium vorgelegt wurden, stieg die Zahl der aktiven Coronavirus-Fälle in Polen auf 9985. Seit Beginn der Pandemie stieg die Zahl der aktiven Fälle bis zum 17. Juni an. Dann begann es zu sinken, und so war es einen Monat lang.Ab dem 17. Juli gibt es wieder einen wachsenden Trend (Hier unser aktueller Corona-Live-Ticker)

Die polnische Regierung erwägt eine Quarantäne

Es ist nicht ausgeschlossen, dass wir, falls sich die Situation verschlechtert, eine 12-tägige Quarantäne für diejenigen einführen, die während der Pandemie nach Polen zurückkehren“, sagte der polnische Premierminister Mateusz Morawiecki auf der gestrigen Pressekonferenz, nachdem das Gesundheitsministerium eine Rekordzahl von (täglichen) COVID-19-Infektionen in Polen gemeldet hatte. Er betonte, dass insbesondere die Länder Südeuropas, darunter Spanien, in Betracht gezogen werden.
Der Premierminister fügte hinzu, die Regierung sei sich der Tatsache bewusst, dass Hochzeiten die Quelle vieler Infektionen seien, und versicherte, dass nach neuen Methoden zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie gesucht werde.

Ein Mitarbeiter des Basars in Slubice mit COVID 19 infiziert

In Polen ist erst die Hälfte der Sommerferien vorbei, und man beobachtet eine große Lockerung der Einschränkungen in der Gesellschaft. Besonders sichtbar wird dies an touristisch attraktiven Orten, an denen es zusätzlich eine hohe Menschendichte gibt.

Aber auch im Alltag ist zu beobachten, dass sich die Polen nicht so um die Sicherheit kümmern wie noch im April oder Mai. Nur wenige Menschen, die Gesichtsmasken tragen, sind in Geschäften oder auf dem Basar zu sehen. Der letzte Fall aus Słubice zeigt, dass wir an jedem Ort einer Infektion ausgesetzt sind. Am Donnerstag wurde bei einem der Händler aus dem Basar in Słubice eine COVID 19-Infektion diagnostiziert. Der Wohnblock, in dem diese Person lebt, wurde desinfiziert und die Bewohner mit einer solchen Nachricht darüber informiert:

“Aufgrund der im Gebäude vorhandenen Koronaviren werden die Aufzüge und Korridore am 31.07.2020 desinfiziert…”

Neue Rekordzahlen von Coronavirus-Infektionen in Polen
“Aufgrund der im Gebäude vorhandenen Koronaviren werden die Aufzüge und Korridore am 31.07.2020 desinfiziert…”

Erneute Schließung der Grenzen

Das Thema kehrt wie ein Bumerang zurück, denn die Situation ist sehr instabil und es ist schwer vorherzusagen, welche Schritte die polnische Regierung in dieser Angelegenheit unternehmen wird. Es ist sicher, dass sich die aktuellen Maßnahmen in erster Linie auf die größten Ausbrüche konzentrieren, die in den Regionen Schlesien (227), Masowien (104) und Kleinpolen (77) verzeichnet wurden. Die direkt an Deutschland angrenzenden Wojewodschaften gehören zu den am geringsten betroffenen: Dolnośląskie (35), Lubuskie (11) und Zachodniopomorskie (4).

Gegenwärtig sind Gerüchte, dass die Grenzen wieder geschlossen wurden, unwahrscheinlich, obwohl wir nichts ausschließen können. Sicher ist, dass wir die Situation ständig beobachten und Sie darüber auf dem Laufenden halten werden.

Neue Rekordzahlen von Coronavirus-Infektionen in Polen
Vorheriger Beitrag
Polen öffnet seine Grenzen
Neue Rekordzahlen von Coronavirus-Infektionen in Polen
Nächster Beitrag
In Polen geringes Corona-Risiko

Einen Kommentar hinzufügen

You must be logged in to post a comment.