• You have no bookmark.

Your Wishlist : 0 listings

Sign In
Search
Ab 4. Mai – Grenzöffnung für Berufspendler und Auszubildende

Ab 4. Mai – Grenzöffnung für Berufspendler und Auszubildende

“Diejenigen, die im Ausland arbeiten oder studieren – Grenzarbeiter, Studenten und Schüler – werden ab dem 4. Mai wieder arbeiten und studieren können; sie müssen sich nicht der obligatorischen 14-tägigen Quarantäne unterziehen”. – gab Mateusz Morawiecki auf seinem offiziellen Facebook-Profil bekannt. Kurz darauf erschienen solche Informationen auch auf dem offiziellen Twitter-Profil der polnischen Regierung.

Der polnische Premierminister betonte, dass die Entscheidung nach eingehenden epidemiologischen Analysen in Zusammenarbeit mit den Regierungen in Berlin und Prag und nach Rücksprache mit den lokalen Landesregierungen getroffen wurde.

“Das Wachstum der Neuinfektionen ist relativ gering und stabil. Wir haben mit der Epidemie nicht gewonnen, aber wir haben sie in zunehmendem Maße unter Kontrolle. So können wir entschlossener handeln, damit das Wirtschaftsleben wieder in Schwung kommt” – erklärte Morawiecki.

Reaktion auf den Appell der Demonstranten

Wir haben bereits über den Verordnungsentwurf geschrieben, der auf Regierungswebseiten erschienen ist. Nach dem Entwurf sollen sich grenzüberschreitende Arbeitnehmer nach ihrer Rückkehr nach Polen nicht der obligatorischen zweiwöchigen Quarantäne unterziehen müssen. Diese Änderung wurde von den Grenzbewohnern gefordert. Am Freitag wurde an vielen Grenzübergängen zu Deutschland und der Tschechischen Republik demonstriert.

ANZEIGE:
HIER DEINE WERBUNG BUCHEN
ANZEIGE:
HIER DEINE WERBUNG BUCHEN

Wir dürfen unser Gleichgewicht nicht verlieren.

Morawiecki betonte jedoch, dass eine vorzeitige Öffnung der Grenzen ein großes Risiko darstelle.

Deshalb ist der Ausgleich zwischen den wirtschaftlichen Interessen der Grenzgänger und der Sicherheit Ihrer Gemeinden wie ein Seilspaziergang. Unter keinen Umständen dürfen wir das Gleichgewicht verlieren. Die Sicherheit der Menschen ist eine Priorität. Wenn wir zulassen, dass sich das Virus in den Grenzgebieten reaktiviert, werden wir das bisher Erreichte verlieren.” – schrieb er.

Quarantäne ist für Mediziner weiterhin obligatorisch

Die neuen Regelungen gelten nicht für grenzüberschreitend tätiges medizinisches Personal und Beschäftigte in Sozialhilfezentren. Grenzüberschreitendes Gesundheitspersonal zusammen mit Personen, die zusammen wohnen oder wirtschaften, wird weiterhin der obligatorischen 14-tägigen Quarantäne unterliegen.

Ab 4. Mai – Grenzöffnung für Berufspendler und Auszubildende
Vorheriger Beitrag
Wenn eine Regierung neue Grenzen aufbaut…
Ab 4. Mai – Grenzöffnung für Berufspendler und Auszubildende
Nächster Beitrag
Weitere Demonstrationen an Grenzübergängen!

Einen Kommentar hinzufügen

You must be logged in to post a comment.
Branchenverzeichnis für Firmen aus Polen
Branchenverzeichnis für Firmen aus Polen